Anleitung zur Veröffentlichung eines Artikels

Hallo Mädels,

um es Euch etwas leichter zu machen, werden wir im Folgenden eine kurze Anleitung zur Veröffentlichung eines Artikels bereitstellen. Diese ist mit einigen Screenshots unterlegt.

Falls Ihr noch Fragen haben solltet, könnt Ihr diesen Artikel gerne kommentieren. Ansonsten gilt:

Viel Spaß und gutes Gelingen! 🙂

Eure
Angie & Juli

Was muss ich tun, um einen Beitrag zu veröffentlichen?

  • Zunächst solltet Ihr oben links auf das WordPress-logo klicken: Bild                   und dort wählt Ihr die Option „neuer Beitrag“.
  • Es erscheint eine Auswahl mit verschiedenen Icons:

Bild

  • Dort wählt Ihr den gewünschten Icon, für den Artikel „Text“, aus und klickt bei „Ins Blog:“ auf famiblogging (letzteres nur für die relevant, die noch einen weiteren Blog haben)
  • Anschließend werdet Ihr zu dem Editor weitergeleitet, mit dessen Hilfe Ihr eure Artikel gestalten könnt.

Der WordPress-Editor bietet…

  • … die Möglichkeit Fotos einzufügen über den dafür vorgesehenen Button
  • … eine Funktionsleiste, die man auch erweitern kann (s. Screenshots):
    Auf diesem Bild sieht man die standardisierte Funktionsleiste, welche man mit dem Icon (s. Pfeil) aufklappen kann.

    Auf diesem Bild sieht man die standardisierte Funktionsleiste, welche man mit dem Icon (s. Pfeil) aufklappen kann.

    Nach dem Nutzen des Icons wird die erweiterte Funktionsleiste sichtbar.

    Nach dem Nutzen des Icons wird die erweiterte Funktionsleiste sichtbar.

  • … die Vergabe von Schlagworten, welche durch Kommata getrennt werden
  • … die Möglichkeit den Beitrag als Vorschau anzusehen (auch ohne Speichern möglich!)
  • … den Beitrag zu speichern, damit er später weiter bearbeitet werden kann
  • … auch die Möglichkeit den Beitrag zu verwerfen
  • … vor allem natürlich den Button zur Veröffentlichung des Beitrages 🙂

Buttons

Wir wünschen Euch gutes Gelingen!

Advertisements

4 Gedanken zu „Anleitung zur Veröffentlichung eines Artikels

  1. Insgesamt finde ich die „Anleitung zur Veröffentlichung eines Beitrages“ gelungen, da er die grundlegenden Funktionen einfach erklärt.

    Er ist einfach formuliert, sodass jeder versteht, was gemeint ist. Auch die Struktur des Artikels ist dem Gesamtbild zuträglich und macht es leicht den Anweisungen Schritt für Schritt zu folgen.

    Die Screenshots zur Untermalung der Anweisungen haben das Veröffentlichen eines Artikels zu einem Kinderspiel gemacht, da sie die wichtigen Buttons abgebildet haben, sodass man sie leicht wiederfinden konnte.

    Zur leichteren Auffindbarkeit hätte man, vor den ersten Satz des Artikels noch schreiben können: „Zunächst loggt ihr euch unter „My Blog“ in unseren Blog „Famiblogging“ ein. Dann klickt ihr links oben auf den WordPress-Button. Eine Menüleiste erscheint, bei dem steht „Neuer Beitrag“.“

    Als ihr später erklärt habt, was man klicken muss, wenn man noch einen anderen Blog hat, hätte ich persönlich eine andere Formulierung gewählt, um es klarer abzugrenzen: “ Solltet ihr noch einen anderen Blog haben, dann…“.

    Als ihr die Möglichkeit erwähnt habt, dass man Fotos einfügen kann, bei dem „vorgesehenen Button“ hätte, ich wie ihr es bereits so schön bei anderen Buttons gemacht habt, hier ebenfalls einen Screenshot des Buttons eingefügt.

    Zum Schluss hätte ich mir noch eine nähere Erläuterung zu den einzelnen Funktionen gewünscht, z.B. wie funktioniert die Übernahme der Dateien von Word, kann man Tabellen erstellen oder einfügen etc.

    Im Großen und Ganzen, ist der Artikel zum Veröffentlichen eines einfachen Artikels jedoch gut gelungen!

  2. Euer Artikel „Anleitung zur Veröffentlichung eines Artikels“ ist euch wirklich gut gelungen.
    Besonders gut hat mir der Aufbau in Form von „Step-by-Step“. Die eingefügten Bilder helfen weiter und bieten eine gute Orientierung. auch Menschen ohne viel Blogerfahrung ist es so leicht gemacht, einfache
    Allerdings hätte ich mir zum Ende hin weitere Informationen über Möglichkeiten zu weiteren Gestaltungsmöglichkeiten gewünscht. In der oberen Leiste ist es möglich neben Texten auch Fotos, Videos und Links etc zu veröffentlichen. Eine kleine Erklärung zu der jeweiligen Beitragsarten hierzu hätte den Artikel noch ein wenig runder gemacht.

  3. Hallo ihr beiden,

    vielen Dank für eure leicht verständliche und anschauliche Anleitung zum Erstellen eines Blogeintrags. Ebenso wie Lisa finde ich den Artikel insgesamt gut gelungen, insbesondere die Verwendung der vielen Screenshots finde ich sinnvoll, damit man sich als Anwender schnell zurechtfindet. Eventuelle hättet ihr sogar noch mehr Screenshots einbauen können um wirklich alle Funktionen eindeutig zu erklären. Mit ein wenig gesundem Menschenverstand kann man sich aber auch so sehr gut zurechtfinden! ;o)
    Vielleicht könntet ihr die Anleitung auch noch um den Punkt „Kommentare“ erweitern. Das schreiben eines Kommetars ist ja noch recht selbsterklärend, aber offensichtlich muss der Autor des kommentierten Artikels die Kommentare zu seinem Text erst freigeben, bevor dieser veröffentlicht wird. Dies war zunächst nicht allen von uns klar und ein erklärender Hinweis könnte die Veröffentlichungen evtl. beschleunigen.

    Vielen Dank für die Anleitung!

    • „Mit ein wenig gesundem Menschenverstand kann man sich aber auch so sehr gut zurechtfinden!“ Das finde ich auch. Die meisten waren oder sind noch immer in Blogs aktiv, bzw. regelmäßig im Internet unterwegs. Und daher wäre das Erklären jedes einzelnen Buttons etc. eher Zeit- und Nervenraubend. Danke also für eure kurzen Einführungen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s